PUKY Kinderfahrzeuge Neuheiten

Lenkeinschlag

Laufrad mit Lenkeinschlagsbegrenzung?

 

Die Gefahr einer Lenkeinschlagsbegrenzung beim Laufrad liegt darin begründet, dass sich bei einem auf dem Boden liegenden Fahrzeug der Lenker automatisch steil nach oben aufrichtet und sich nicht mehr umlegen kann, wenn ein Kind darauf fällt. Der Sturz mit dem Oberkörper, Bauch oder Genitalbereich auf dieses Lenkerende, kann in extremen Fällen zu heftigen Verletzungen (z.B. sogenannte stumpfe Bauchtraumata) führen. Im Sinne der Sicherheit Ihres Kindes und aller anderen kleinen Testpiloten sollte auf eine solche Begrenzung verzichtet werden.

 

Berg Rutscher Go²

Nun haben wir es bekommen. Das Berg Rutscherli  Go² gibt es in drei Farben (blau, pink und mint). Ab 10 Monaten kann man den Berg Go² wie ein Rutschfahrzeug fortbewegen. Wenn man älter und geschickter ist, kann man den Berg Go² über die Pedalen fortbewegen.

 

 

Tipps zum Fahrzeugkauf

Bewegung macht schlau!

Was PUKY bereits vor 60 Jahren zu seinem Credo machte, ist heute aktueller denn je. Nie war eine systematische und individuelle Bewegungsförderung so wichtig wie heute, denn vielen Kindern fehlt es genau daran. Vom Kleinkind bis zum Schulkind begleitet PUKY Kinder vom Start in die Mobilität bis zur selbständigen Teilnahme am Straßenverkehr. Mit Fahrzeugen, die nicht nur Motorik und Selbstbewusstsein trainieren, sondern auch mit Sicherheit jede Menge Spaß machen.
 
Bewegung macht schlau und fördert auf einzigartige Weise die Entwicklung Ihres Kindes, denn in jeder Altersphase geht das trainieren bestimmter Bewegungen mit der Entwicklung von geistigen und sozialen Fähigkeiten einher. Unterstützen Sie Ihr Kind einfach in seinem Bewegungsdrang, und freuen Sie sich über die Fortschritte, die es dann fast wie von selbst macht. PUKY unterstützt Sie mit durchdachten Fahrzeugen!

PUKY Alterstabelle

Alterstabelle dt.

Entwicklungsphasen: Das PUKY Phasen-Modell

Phase 1

Ihr Kind hat jetzt ein starkes Bedürfnis, aktiv zu sein und sich selbst auszuprobieren. Einfache Bewegungen – wie z.B. das Abstoßen vom Boden – werden zu komplexeren Abläufen zusammengefügt, was sichtbar Spaß macht.

Phase 2

Spielerisch mit Eltern und anderen Kindern die Welt entdecken und dabei das Denken entwickeln. Ihr Kind kann sich auf Fahrzeugen fortbewegen und trainiert dabei die Koordination von Armen und Beinen (Kreuzbewegungen) oder den Gleichgewichtssinn.

Phase 3

Ihr Kind wird immer kreativer und schlüpft beim Spielen mit anderen Kindern gerne in unterschiedliche Rollen. Selbständiger und bewegungssicherer kann es seinen Aktionsradius erweitern.

Phase 4

Wieso, weshalb, warum? Ihr Kind erforscht die Welt, denkt analytischer und lernt, Probleme zu lösen. Weil alle wichtigen Bewegungsabläufe gelernt sind, kann Ihr Kind unabhängiger agieren und erste Erfahrungen im verkehrsnahen Raum machen.

 

 

 

Entfall Ventilkappen an Spielfahrzeugen!

 

Entfall Ventilkappen an Spielfahrzeugen!

Um maximale Sicherheit bei allen PUKY Fahrzeugen gewährleisten zu können investiert PUKY regelmäßig in GS-Prüfungen, in denen alle Spielfahrzeuge von unabhängigen Prüfinstituten (z.B. TÜV) über vorgegebene Normen hinaus überprüft werden.

Im Rahmen dieser freiwilligen Prüfungen wird seit geraumer Zeit die Verwendung von Ventilkappen bei Fahrzeugen mit Luftbereifung beanstandet, da es sich bei diesen Ventilkappen (gemäß der Spielzeugnorm EN71-1) um sogenannte verschluckbare Kleinteile handelt.

Vor diesem Hintergrund weisen wir darauf hin, dass wir den Anforderungen der Spielzeugnorm nachkommen werden und alle PUKY Spielfahrzeuge, für Kinder bis 3 Jahren (Laufräder, Dreiräder, Roller) zukünftig ohne Ventilkappen ausliefern.

 

Das habe ich doch ganz vergessen

Die beiden Farbvarianten haben haben zusätzlich eine Drehglocke und eine Rahmentasche. Mit dem Verkaufspreis von Fr. 79.- sind sie ganz leicht höher im Preis als die normalen Puky Wutsch-Varianten.

die-kinderfahrzeuge.ch

8307 Effretikon
E-Mail: info@die-kinderfahrzeuge.ch
Telefon: +41 52 343 88 10
Telefax: +41 52 343 88 40